Kardiologie Deutschland

  • Einführung einer neuen Dreifachkombination gegen Bluthochdruck (Oktober 2018)

 

Ausbau Portfolio Onkologie/Hämatologie 

  • Übernahme des Onkologie-Geschäftsbereichs sowie der Onkologie-/Hämatologie-Pipeline von Agios (April 2021)
  • Übernahme des dänischen Biotechnologieunternehmens Symphogen (April 2020)
  • Europäische Zulassung für eine Therapieoption von metastasiertem Magenkrebs (September 2019)
  • Finale Zulassung eines Hämatologie-Medikaments zur Behandlung von aggressiven Non-Hodgkin-B-Zell-Lymphomen (NHL) (Juni 2019)
  • Eröffnung des ersten Servier-Standortes in den USA (Mai 2019)
  • Übernahme des Onkologie-Geschäfts von Shire (Ende August 2018)

 

Solide F&E-Pipeline mit rund 30 Wirkstoffen in der klinischen Entwicklung

  • Interims-Ergebnisse Phase-III-Solstice-Studie: 1st-Line-Therapie metastasierter Darmkrebs (April 2021 erwartet
  • Start Phase-III-Sunlight Studie zur Behandlung des metastasierter Darmkrebs in Kombinationstherapie (Januar 2021)
  • Phase-III-Studie zur Behandlung von Autismus bei Kindern (Sept. 2020)
  • Start Phase-II-Studie zur Behandlung des Sjögren-Syndroms (April 2019)

 

Innovative digitale  Gesundheitsanwendungen "beyond the pill"

  • Online-Therapieprogramm deprexis® bei leichten bis mittelschweren Depressionen* erhält von Stiftung Warentest Bestnote "empfehlenswert" (Juli 2019)
  • Gründung Geschäftsbereich WeHealth Digital Medicine (November 2016)
    *Vertrieb: Servier Deutschland GmbH, München; Hersteller: GAIA AG, Hamburg

 

Investitionen in Forschungs- und Produktionszentren

  • Investment von rund 380 Millionen Euro für Neubau Innovations- und Forschungszentrum in Paris-Saclay (Grundsteinlegung 19. Juni 2019; Bezug im Jahr 2023)
  • Investment von über 70 Millionen Euro für Biopharmazeutika-Produktionsanlage "Bio-S" in Gidy, Frankreich (Grundsteinlegung 15. November 2018; Produktionsbeginn im Jahr 2023)

 

 

Aktuelles

Servier Completes Acquisition of Agios Pharmaceuticals’ Oncology Business

Transaction includes TIBSOVO®, co-commercialization responsibilities for Bristol Myers Squibb’s IDHIFA® as well as a strong oncology pipeline of Phase 3 and early-stage assets