Volkskrankheit Depression

Allein in Deutschland leiden über 6 Millionen Menschen an Depressionen. Betroffene brauchen schnelle Hilfe. In den aktuellen medizinischen Leitlinien für Ärzte zur Behandlung von Depressionen wird eine Psychotherapie empfohlen - abhängig vom Schweregrad der Erkrankung als Monotherapie oder in Kombination mit Medikamenten.

Tatsächlich erhalten jedoch nur rund zehn Prozent aller Patienten mit einer akuten Depression eine geeignete Psychotherapie. Die durchschnittliche Wartezeit bis zum Therapiebeginn beträgt nicht selten sechs Monate. Dies ist für einen depressiv Erkrankten ein unvorstellbar langer Leidenszeitraum.
 

Effektiv, flexibel, interaktiv

Rasche Hilfe können Online-Therapieprogramme bieten, wenn deren Wirksamkeit durch wissenschaftliche Studien belegt ist - wie zum Beispiel bei deprexis®24.* Das datenschutzkonforme und interaktive Programm führt über einen Zeitraum von drei Monaten einen individuellen virtuellen Dialog mit dem Anwender.

Die antidepressive Wirksamkeit von deprexis®24 wurde in zwölf wissenschaftlichen Studien nachgewiesen, an denen mehrere Tausend Patienten in Deutschland und den USA teilgenommen haben. Das Online-Therapieprogramm trägt dazu bei, die Lebensqualität und die Leistungsfähigkeit der Patienten zu verbessern. Das als Medizinprodukt CE-gekennzeichnete Programm basiert auf anerkannten Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie und wurde von Ärzten und Psychotherapeuten mitentwickelt.*

deprexis®24 ist eine wirksame Therapieunterstützung und/oder Wartezeitüberbrückung bis zum Therapiebeginn, mit dem Ziel, negative Denkmuster zu erkennen. Neue Verhaltensweisen können erlernt werden und somit die Therapie unterstützen. Die Anwendung von deprexis®24 ersetzt jedoch keinen Arzt oder Psychotherapeuten.
 

* Vertrieb: Servier Deutschland GmbH, München; Hersteller: GAIA AG, Hamburg

Weiterführende Informationen

deprexis

Weitere Informationen sowie eine kostenlose Demo-Version finden Sie hier.