Verarbeitung personenbezogener Daten durch SERVIER

Hinweis für Patienten/Probanden in klinischen Studien oder Forschungsstudien

Sie haben in die Teilnahme an einer klinischen oder einer anderen Forschungsstudie eingewilligt.

Als Datenverantwortlicher verarbeitet SERVIER (das Institut de Recherches Internationales SERVIER in Frankreich) Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses von SERVIER als Sponsor der klinischen Studie sowie zur Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Verpflichtungen (insbesondere im Zusammenhang mit der Arzneimittelsicherheit).

Ihre personenbezogenen Daten können von SERVIER für einen oder mehrere der folgenden Zwecke erhoben und verarbeitet werden:

  • das Management klinischer Studienaktivitäten;
  • das Management von Aktivitäten zur Arzneimittelsicherheit;
  • das Management der Bereitstellung medizinischer Informationen.

Ihre von SERVIER verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nur einer begrenzten Empfängerliste bei berechtigtem Informationsbedarf (Need-to-know-Prinzip), oder sofern gesetzlich gefordert, zugänglich gemacht.

Somit sind die hauptsächlichen Empfänger befugte Beschäftigte und Abteilungen von SERVIER im Rahmen ihres Tätigkeitsfelds, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf:

  • die Abteilung für Clinical Operations;
  • die Abteilung für Medical Affairs;
  • die Abteilung für Arzneimittelsicherheit;
  • die Abteilung für Forschung und Biopharmazie;
  • die Abteilung für Methodik und Datenverwertung;
  • gegebenenfalls die Abteilung für Informationstechnologie (IT).

SERVIER arbeitet zudem mit Drittanbietern und Partnern (z.B. Hosting-Anbieter, Auftragsforschungsunternehmen, Reiseagenturen, Hotels, Fluggesellschaften etc.), die gegebenenfalls auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen um ihre Dienste bereitzustellen. Letztlich muss SERVIER manche Ihrer personenbezogenen Daten den zuständigen Behörden übermitteln, wie zum Beispiel den Gesundheitsbehörden.

Ihre personenbezogenen Daten können anderen SERVIER-Einheiten und Drittanbietern sowie Gesundheitsbehörden mit Sitz innerhalb oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden, auch in Länder, die nicht dasselbe Datenschutzniveau wie der EWR haben, insbesondere für Hosting und IT-Support. In solchen Fällen stellt SERVIER sicher, dass eine solche Übermittlung in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzgesetzen und -verordnungen durchgeführt wird. Datenübermittlungen zu anderen SERVIER-Einheiten werden abgedeckt von den verbindlichen internen Datenschutzvorschriften des Unternehmens, die im Dezember 2017 bei der französischen Datenschutzbehörde CNIL zur Genehmigung eingereicht wurden. Übermittlungen zu Drittanbietern außerhalb des EWR sind gesichert durch entsprechende vertragliche Garantien, wie die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission oder, wo zutreffend, durch die Einhaltung des Privacy Shield für Übermittlungen in die USA. Sie können eine Kopie solcher Dokumente anfordern und erhalten.

Ihre von SERVIER erfassten Daten werden in einer Form aufbewahrt, die Ihre Identifizierung nicht länger erlaubt als es für den Zweck, für den Ihre Daten verarbeitet werden, nötig ist. Bei einer Studienteilnahme erhält SERVIER Ihre Daten nur in pseudonymisierter Form. Im Einzelnen: 

  • Personenbezogene Daten, die im Rahmen klinischer oder anderer Forschungsstudien erhoben werden, werden in den Informationssystemen des Datenverantwortlichen, des teilnehmenden Prüfzentrums oder bei der medizinischen Fachkraft, die an der Studie teilnimmt, bis zur Vermarktung des Studienprodukts oder bis zum finalen Studienbericht oder bis 2 Jahre nach Veröffentlichung der Studienergebnisse aufbewahrt. Sie werden dann in Papierform oder elektronischer Form so lange archiviert, wie es die geltenden Gesetze und Regularien fordern;

  • Personenbezogene Daten, die im Rahmen der Arzneimittelsicherheit erfasst werden, werden für einen Zeitraum von 10 Jahren nach Ende der Marktzulassung aufbewahrt, danach werden die Daten gelöscht oder in anonymisierter Form archiviert, sofern keine anderweitigen gesetzlichen lokalen Regularien vorliegen;

  • Personenbezogene Daten, die im Rahmen des Managements medizinischer Informationen erfasst werden, werden für einen Zeitraum von 3 Jahren nach Ihrer Anfrage aufbewahrt.

Soweit Sie von der Datenverarbeitung durch SERVIER betroffen sind (betroffene Person), haben Sie jederzeit das Recht, soweit es die anwendbaren Gesetze und Vorschriften erlauben, von SERVIER Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und deren Berichtigung zu fordern. Aus berechtigtem Grund haben Sie außerdem das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken oder einer solchen Verarbeitung zu widersprechen.

Schließlich haben Sie das Recht, Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde bezüglich der Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze und -vorschriften durch SERVIER einzureichen.

 

KONTAKTE FÜR DEN DATENSCHUTZ
  FUNKTION NAME KONTAKTDATEN

Kontakt für den Datenschutz

Fragen stellen und Ihre Rechte ausüben

Ihr Prüfarzt, wenn Sie an einer Studie teilnehmen

Bitte entnehmen Sie Name und Kontaktdaten Ihrer studien-spezifischen Patienteninformation

Serviers lokale Datenschutzbeauftragte
(wenn Sie medizinische Informationen anfordern)

datenschutz-sf-de@servier.com
Verantwortlicher für die Daten  

verantwortlich für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Institut de Recherches Internationales Servier (IRIS)

50, rue Carnot
92284 Suresnes Cedex
FRANKREICH

 

Datenschutzbehörde

 

eine Beschwerde einreichen

Bitte entnehmen Sie Name und/oder Kontaktdaten aus der von SERVIER zur Verfügung gestellten Dokumentation (z.B. Ihre studienspezifische Patienteninformation)

 

 

Hinweis für Patientenfürsprecher

Wenn Sie als Vertreter einer Patientenorganisation, als Patientenfürsprecher oder Experte mit SERVIER (Institut de Recherches Internationales SERVIER in Frankreich) zusammenarbeiten, können Ihre Daten im Rahmen der Vertragsbeziehung verarbeitet werden. In solchen Fällen werden Ihre Daten gegebenenfalls auch im Rahmen des Sicherheitsmanagements verarbeitet, wenn Sie SERVIERs Firmengelände aufsuchen.

Ihre personenbezogenen Daten können von SERVIER für einen oder mehrere der folgenden Zwecke erhoben und verarbeitet werden:

  • Management des Verhältnisses zu Ihnen als Patientenexperte/-fürsprecher/-vertreter, einschließlich Interaktionen, Vertragsbeziehungsmanagement;
  • Sicherheit von Besuchern und Räumlichkeiten (wenn Sie das SERVIER Firmengelände aufsuchen), einschließlich Zutrittsmanagement zu den Räumlichkeiten und dem Parkhaus sowie Management des Videoüberwachungssystems.

Ihre von SERVIER verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nur einer begrenzten Empfängerliste bei berechtigtem Informationsbedarf (Need-to-know-Prinzip), oder sofern gesetzlich gefordert, zugänglich gemacht. Somit sind die hauptsächlichen Empfänger SERVIERs befugte Beschäftigte und Abteilungen im Rahmen ihres Tätigkeitsfelds, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf:

  • die Abteilung für Medical Affairs;
  • den Sicherheitsdienst und die Abteilung für Allgemeine Dienstleistungen für Belange in Bezug auf Nutzung und Sicherung des Firmengeländes (Zutrittsmanagement zu den Räumlichkeiten und zum Parkhaus);
  • den Sicherheitsservice für das Management des Videoüberwachungssystems;
  • gegebenenfalls die Abteilung für Informationstechnologie (IT).

SERVIER arbeitet zudem mit Drittanbietern und Partnern (z.B. Hosting-Anbieter, Reiseagenturen, Hotels, Fluggesellschaften etc.), die gegebenenfalls auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, um ihre Dienste bereitzustellen. Letztlich muss SERVIER einige Ihrer personenbezogenen Daten den zuständigen Behörden übermitteln.

Ihre personenbezogenen Daten können anderen SERVIER-Einheiten und Drittanbietern mit Sitz innerhalb oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden, auch in Länder, die nicht dasselbe Datenschutzniveau wie der EWR haben, insbesondere für Hosting und IT-Support. In solchen Fällen stellt SERVIER sicher, dass eine solche Übermittlung in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzgesetzen und -verordnungen durchgeführt wird. Datenübermittlungen zu anderen SERVIER-Einheiten werden abgedeckt von den verbindlichen internen Datenschutzvorschriften des Unternehmens, die im Dezember 2017 bei der französischen Datenschutzbehörde CNIL zur Genehmigung eingereicht wurden. Übermittlungen zu Drittanbietern außerhalb des EWR sind gesichert durch entsprechende vertragliche Garantien, wie die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission oder, wo zutreffend, durch die Einhaltung des Privacy Shields für Übermittlungen in die USA. Sie können eine Kopie solcher Dokumente anfordern und erhalten.

Ihre von SERVIER erfassten Daten werden in einer Form aufbewahrt, die Ihre Identifizierung nicht länger erlaubt als es für den Zweck, für den Ihre Daten verarbeitet werden, nötig ist. Im Einzelnen:

  • die Aufnahmen des Videoüberwachungssystems werden für 30 Tage aufbewahrt;
  • die Daten betreffend Sicherheit von Besuchern und Räumlichkeiten werden nicht länger als drei Monate aufbewahrt.

Sofern Sie von der Datenverarbeitung durch SERVIER betroffen sind (betroffene Person), haben Sie jederzeit das Recht, soweit es die anwendbaren Gesetze und Vorschriften erlauben, von SERVIER Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und deren Berichtigung zu fordern. Aus berechtigtem Grund haben Sie außerdem das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken oder einer solchen Verarbeitung zu widersprechen.

Schließlich haben Sie das Recht, Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde bezüglich der Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze und -verordnungen durch SERVIER einzureichen.

 

 

KONTAKTE FÜR DEN DATENSCHUTZ
  FUNKTION NAME KONTAKTDATEN

Datenschutzkontakt

Fragen stellen und Ihre Rechte ausüben

Serviers lokale Datenschutzbeauftragte
(wenn Sie medizinische Informationen anfordern)

datenschutz-sf-de@servier.com
Verantwortlicher für die Daten  

verantwortlich für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Institut de Recherches Internationales Servier (IRIS)

50, rue Carnot
92284 Suresnes Cedex
FRANKREICH

 

Lokale/Nationale Datenschutzbehörde

 

Einreichung einer Beschwerde

Nationale Behörde(n)

Mehr lesen

 

 

Hinweis für Angehörige von Gesundheitsberufen

Als Datenverantwortlicher verarbeitet SERVIER (das Institut de Recherches Internationales SERVIER in Frankreich) Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich auf der Grundlage des berechtigten Interesses, die SERVIER-Produkte mit relevanten medizinischen Informationen zu bewerben oder gegebenenfalls aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung. Außerdem verarbeitet SERVIER Ihre personenbezogenen Daten auch zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen bezüglich Arzneimittelsicherheit und Transparenz. In bestimmten Fällen (z.B. wenn Sie das SERVIER Firmengelände aufsuchen), können Ihre personenbezogenen Daten auch im Zusammenhang mit dem Sicherheitsmanagement verarbeitet werden. Wenn Sie als Prüfarzt im Bereich der klinischen Forschung tätig sind, werden Ihre personenbezogenen Daten auch im Rahmen der Vertragsabwicklung mit SERVIER verarbeitet.

Ihre personenbezogenen Daten werden von SERVIER für die folgenden Zwecke erhoben und verarbeitet:

  • Nachverfolgung der medizinisch-wissenschaftlichen Kontakte zu Angehörigen von Gesundheitsberufen;

  • Management der Bereitstellung medizinischer Informationen;

  • Kommunikations- und Beziehungsmanagement sowie Werbemaßnahmen (Kontakte mit Angehörigen von Gesundheitsberufen), einschließlich Interaktionen, Vertragsmanagement, Management von Kongressen und Meetings, Datenbanken für Experten zu therapeutischen Gebieten, soziale Medien, E-Services (E-Konferenzen, etc.);

  • Beziehungspflege zu Angehörigen von Gesundheitsberufen im Zusammenhang mit klinischen Studien und Aktivitäten zur Arzneimittelsicherheit;

  • Transparenzmanagement (Offenlegung des Transfers von Werten durch SERVIER an Interessenvertreter im Gesundheitswesen);

  • Sicherheit von Besuchern und Räumlichkeiten (wenn Sie das SERVIER Firmengelände aufsuchen)
    • Zutrittsmanagement zu den Räumlichkeiten und zum Parkhaus,

    • Management des Videoüberwachungssystems zur Gewährleistung der Sicherheit von Personen und Räumlichkeiten.

 

Ihre von SERVIER verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nur einer begrenzten Empfängerliste bei berechtigtem Informationsbedarf (Need-to-know-Prinzip), oder sofern gesetzlich gefordert, zugänglich gemacht.

Somit sind die hauptsächlichen Empfänger SERVIERs befugte Beschäftigte und Abteilungen im Rahmen ihres Tätigkeitsfelds, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf:

  • die Abteilung für Koordination in den Clinical Operations

  • die Abteilung für Marketing;

  • die Abteilung für Medical Affairs;

  • die Abteilung für Arzneimittelsicherheit;

  • gegebenenfalls die Abteilung für Informationstechnologie (IT).

Weitere Dienstleister oder Personen benötigen gegebenenfalls Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke der Datenverarbeitung, wie:

  • der Sicherheitsdienst und die Abteilung für Allgemeine Dienstleistungen für Belange in Bezug auf Nutzung und Sicherung des Firmengeländes (Zutrittsmanagement zum Firmengelände und zum Parkhaus);

  • der Sicherheitsservice für das Management des Videoüberwachungssystems.

SERVIER arbeitet zudem mit Drittanbietern (z.B. Hosting-Anbieter) und Geschäftspartnern (z.B. Auftragsforschungsunternehmen, Reise- und Konferenzagenturen, Agenturen, Hotels, Fluggesellschaften etc.), die gegebenenfalls auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, um ihre Dienste bereitzustellen. Letztlich muss SERVIER einige Ihrer personenbezogenen Daten den zuständigen Behörden übermitteln, wie zum Beispiel den Gesundheitsbehörden.

Ihre personenbezogenen Daten können anderen SERVIER-Einheiten und Drittanbietern sowie Gesundheitsbehörden mit Sitz innerhalb oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden, auch in Länder, die nicht dasselbe Datenschutzniveau wie der EWR haben, insbesondere für Hosting und IT-Support. In solchen Fällen stellt SERVIER sicher, dass eine solche Übermittlung in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzgesetzen und -verordnungen durchgeführt wird. Datenübermittlungen zu anderen SERVIER-Einheiten werden abgedeckt von den verbindlichen internen Datenschutzvorschriften des Unternehmens, die im Dezember 2017 bei der französischen Datenschutzbehörde CNIL zur Genehmigung eingereicht wurden. Übermittlungen zu Drittanbietern außerhalb des EWR sind gesichert durch entsprechende vertragliche Garantien, wie die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission oder, wo zutreffend, durch die Einhaltung des Privacy Shields für Übermittlungen in die USA. Sie können eine Kopie solcher Dokumente anfordern und erhalten.

Ihre von SERVIER erfassten Daten werden in einer Form aufbewahrt, die Ihre Identifizierung nicht länger erlaubt als es für den Zweck, für den Ihre Daten verarbeitet werden, nötig ist. Im Einzelnen:

  • Personenbezogene Daten, die im Rahmen medizinisch-wissenschaftlicher Kontakte zu Angehörigen von Gesundheitsberufen erhoben werden, werden bis fünf Jahre nach Ihrer letzten Interaktion mit SERVIER aufbewahrt. Dann werden die Daten für fünf Jahre archiviert und gelöscht;

  • Personenbezogene Daten, die im Rahmen von klinischen Studienaktivitäten mit Angehörigen von Gesundheitsberufen erhoben werden, werden bis zur Vermarktung des Studienprodukts oder bis zum finalen Studienbericht oder bis zur Veröffentlichung der Studienergebnisse aufbewahrt. Danach werden sie in Papierform oder in elektronischer Form so lange archiviert, wie es die anwendbaren Gesetze und Regularien fordern;

  • Personenbezogene Daten, die im Rahmen des Managements medizinischer Informationen erhoben werden, werden bis drei Jahre nach Ihrer Anfrage aufbewahrt und dann gelöscht;

  • Personenbezogene Daten, die für das Kommunikations- und Beziehungsmanagement sowie Werbemaßnahmen (Kontakte mit Angehörigen von Gesundheitsberufen) erhoben werden, werden bis fünf Jahre nach Ihrer letzten Interaktion mit SERVIER aufbewahrt. Dann werden die Daten für fünf Jahre archiviert und gelöscht;

  • Personenbezogene Daten, die im Rahmen von Aktivitäten der Arzneimittelsicherheit erhoben werden, werden bis 10 Jahre nach Ablauf der entsprechenden Marktzulassung aufbewahrt. Dann werden die Daten gelöscht oder in anonymisierter Form archiviert, sofern nicht durch verbindliche lokale Vorschriften anders vorgegeben;

  • Personenbezogene Daten bezüglich Transparenzmanagement werden gemäß den anwendbaren Gesetzen und Vorschriften aufbewahrt, archiviert und gelöscht;

  • die Aufnahmen des Videoüberwachungssystems werden für 30 Tage aufbewahrt;

  • die Daten betreffend Sicherheit von Besuchern und Räumlichkeiten werden nicht länger als drei Monate aufbewahrt.

Soweit Sie von der Datenverarbeitung durch SERVIER betroffen sind (betroffene Person), haben Sie jederzeit das Recht, soweit es die anwendbaren Gesetze und Vorschriften erlauben, von SERVIER Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, deren Berichtigung oder Löschung zu fordern. Bei Vorliegen berechtigter Gründe haben Sie außerdem das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken oder einer solchen Verarbeitung zu widersprechen. Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Wenn eine Datenverarbeitung auf einem Vertragsverhältnis mit SERVIER basiert, haben Sie gegebenenfalls auch das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie betreffen und die Sie selbst SERVIER zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturiertem, allgemein gebräuchlichem, maschinenlesbarem und kompatiblem Format zu erhalten, und sie einem anderen Datenverantwortlichen zu übermitteln (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Schließlich haben Sie das Recht, Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde bezüglich der Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze und -verordnungen durch SERVIER einzureichen.

 

KONTAKTE FÜR DEN DATENSCHUTZ
  FUNKTION NAME KONTAKTDATEN

Datenschutzkontakt

Fragen stellen und Ihre Rechte ausüben

Serviers lokale Datenschutzbeauftragte

datenschutz-sf-de@servier.com
Verantwortlicher für die Daten  

verantwortlich für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Institut de Recherches Internationales Servier (IRIS)

50, rue Carnot
92284 Suresnes Cedex
FRANKREICH

 

Lokale/Nationale Datenschutzbehörde

 

Einreichung einer Beschwerde

Nationale Behörde(n)

Mehr lesen

 

 

Hinweis für Kunden, Interessenten und Lieferanten

Als Datenverantwortlicher verarbeitet SERVIER (das Institut de Recherches Internationales SERVIER in Frankreich) Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Vertragsabwicklung sowie aufgrund verschiedener berechtigter Interessen wie der Sicherung des Firmengeländes oder dem Schutz vor Produktfälschungen.

Ihre personenbezogenen Daten werden von SERVIER hauptsächlich für die folgenden Zwecke erhoben und verarbeitet:

  • Vertragsmanagement;

  • Anti-Produktpiraterie Management (anti-counterfeiting management)

Wenn Sie unser Firmengelände/unsere Standorte aufsuchen, werden Ihre personenbezogenen Daten auch aus Sicherheitsgründen (z.B. Zutrittsmanagement zu den Räumlichkeiten und zum Parkhaus) erhoben.Ihre von SERVIER verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nur einer begrenzten Empfängerliste bei berechtigtem Informationsbedarf (Need-to-know-Prinzip), oder sofern gesetzlich gefordert, zugänglich gemacht, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf:

  • SERVIERs Beschäftigte und Dienstleister, die im Rahmen ihrer Tätigkeiten die Beziehungen zu Kunden, Interessenten und Lieferanten managen;

  • SERVIERs Markenrechtsabteilung, Sicherheitsabteilung, und, wenn erforderlich, die lokalen Behörden zum Zwecke des Fälschungsschutzes;

  • den Sicherheitsdienst und die Abteilung für Allgemeine Dienstleistungen für Belange in Bezug auf Nutzung und Sicherung des Firmengeländes (Zutrittsmanagement zu den Räumlichkeiten und zum Parkhaus);

  • den Sicherheitsservice für das Management des Videoüberwachungssystems.

Ihre personenbezogenen Daten können anderen SERVIER-Einheiten und Dritten (Dienstleister und Behörden) mit Sitz innerhalb oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden, auch in Länder, die nicht dasselbe Datenschutzniveau wie der EWR haben, insbesondere für IT-Support. In solchen Fällen stellt SERVIER sicher, dass eine solche Übermittlung in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzgesetzen und -verordnungen durchgeführt wird. Datenübermittlungen zu anderen SERVIER-Einheiten werden abgedeckt von den verbindlichen internen Datenschutzvorschriften des Unternehmens, die im Dezember 2017 bei der französischen Datenschutzbehörde CNIL zur Genehmigung eingereicht wurden. Übermittlungen zu Drittanbietern außerhalb des EWR sind gesichert durch entsprechende vertragliche Garantien, wie die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission oder, wo zutreffend, durch die Einhaltung des Privacy Shields für Übermittlungen in die USA. Sie können eine Kopie solcher Dokumente anfordern und erhalten.

Ihre von SERVIER erhobenen Daten werden in einer Form aufbewahrt, die Ihre Identifizierung nicht länger erlaubt als es für den Zweck, für den Ihre Daten verarbeitet werden, nötig ist. Im Einzelnen:

  • Personenbezogene Daten, die für das Vertragsmanagement erhoben werden, werden für die gesamte Dauer der Geschäftsbeziehung aufbewahrt und dann für fünf Jahre archiviert;

  • die Aufnahmen des Videoüberwachungssystems werden für 30 Tage aufbewahrt;

  • die Daten betreffend Sicherheit von Besuchern und Räumlichkeiten werden für 90 Tage aufbewahrt;

  • Personenbezogene Daten, die im Rahmen des Anti-Produktpiraterie Managements erhoben werden, werden

    • für drei Jahre archiviert, wenn keine Maßnahmen getroffen werden,

    • für fünf Jahre archiviert, wenn der Verdacht eine interne Maßnahme nach sich zieht,

    • bis zum Ende der gerichtlichen Verfahren aufbewahrt und dann für fünf Jahre archiviert.

Soweit Sie von der Datenverarbeitung durch SERVIER betroffen sind (betroffene Person), haben Sie jederzeit das Recht, soweit es die anwendbaren Gesetze und Vorschriften erlauben, von SERVIER Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, deren Berichtigung oder Löschung zu fordern. Aus berechtigtem Grund haben Sie außerdem das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken oder einer solchen Verarbeitung zu widersprechen.

Schließlich haben Sie das Recht, Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde bezüglich der Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze und -verordnungen durch SERVIER einzureichen.

 

KONTAKTDATEN FÜR DEN DATENSCHUTZ
  FUNKTION NAME KONTAKTDATEN

Datenschutzkontakt

Fragen stellen und Ihre Rechte ausüben

Serviers lokale Datenschutzbeauftragte

datenschutz-sf-de@servier.com
Verantwortlicher für die Daten  

verantwortlich für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Institut de Recherches Internationales Servier (IRIS)

50, rue Carnot
92284 Suresnes Cedex
FRANKREICH

 

Lokale/Nationale Datenschutzbehörde

 

Einreichung einer Beschwerde

Nationale Behörde(n)

Mehr lesen