Transparenz

Unterstützung der Patientenorganisationen

Von einer vertrauensvollen Zusammenarbeit – die auf Grundsätzen wie Ethik und Transparenz beruht – profitieren sowohl Unternehmen der Pharmaindustrie als auch Patientenorganisationen.
Die Mitglieder des AKG e.V. (Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen) – zu dem auch das Unternehmen SERVIER gehört – haben sich dem AKG-Verhaltenskodex zur Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen verpflichtet, in dem u.a. folgende Punkte geregelt sind:

 

§ 7 Transparenz
1. Die Zusammenarbeit der Unternehmen mit Organisationen der Patientenselbsthilfe hat offen zu erfolgen. Die Unternehmen sollen mit den Organisationen der Patientenselbsthilfe jeweils Einvernehmen über Art und Umfang der Außendarstellung der Zusammenarbeit und Förderung herstellen und dies schriftlich festhalten.

 

§ 12 Unterrichtung der Öffentlichkeit
1. Die Unternehmen müssen jeweils der Öffentlichkeit eine Liste derjenigen Organisationen der Patientenselbsthilfe zur Verfügung stellen, denen sie erhebliche geldwerte Leistungen gewähren. Die Unternehmen verpflichten sich, über die Summe der geldwerten Leistungen pro Kalenderjahr und Patientenorganisation zu berichten. Die Liste ist spätestens jeweils bis zum 31. März für das vorangegangene Kalenderjahr zu aktualisieren.

 

Gemäß dieses Kodexes veröffentlicht SERVIER einmal jährlich alle Zuwendungen an Patientenorganisationen. PDF icon Zuwendungen und Spenden für Patientenorganisationen

 


Deutschland: Veröffentlichung geldwerter Leistungen

Die Veröffentlichung geldwerter Leistungen an Angehörige medizinischer Fachkreise  (Health Care Professionals – HCP) und an Organisationen im Gesundheitswesen ( Healthcare Organisation - HCO) ist Teil der Transparenzinitiative, welche durch die European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations (EFPIA) initiert wurde und durch den Verein Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V. (AKG) ausdrücklich unterstützt wird.

 

SERVIER unterstützt vollumfänglich die Grundsätze und Ziele, die durch diese selbstregulierende Initiative verfolgt werden.  

 

Pharmaunternehmen müssen mit der medizinischen Gemeinschaft zusammenarbeiten, um das wissenschaftliche Wissen voranzutreiben und die Patientenversorgung und -behandlung zu verbessern. Diese Kooperationen gehen meist mit viel Arbeit/Zeit/Einbeziehung der HCP und HCO einher, wie beispielsweise das Aufsetzen/Durchführen und follow-up von klinischen Studien.

 

Das Ergebnis dieser Veröffentlichung soll dazu beitragen, einen besseren Einblick in unsere Kooperationen zu gewähren.

 

Der AKG e.V.  stellt ergänzende Informationen zu den Veröffentlichungsprinzipien, denen die Pharmaunternehmen in Deutschland folgen, zur Verfügung.

 

Für Deutschland ist die Veröffentlichung der von Servier geleisteten geldwerten Vorteile hier einsehbar/verfügbar.

PDF icon 2015

PDF icon 2016

 

Die Veröffentlichung wurde gemäß der für Deutschland beschriebenen PDF icon Methodik sowie unter Berücksichtigung und Einhaltung der Anforderungen des AKG-Verhaltenskodex zur Umsetzung der Transparenzregelung vorbereitet. Die in diesem Dokument aufgeführten  Kooperationen enthalten sämtliche geldwerten Leistungen, die durch verbundene Unternehmen der SERVIER-Unternehmensgruppe (sowohl durch die lokalen Niederlassungen, als auch durch Niederlassungen in anderen Ländern) für den jeweiligen Berichtszeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember eines Kalenderjahres geleistet wurden. Eine differenzierte Aufschlüsselung der geleisteten geldwerten Leistungen auf die einzelnen verbundenen Unternehmen erfolgt nicht.   

 

Bei etwaigen Fragen und für weitere Informationen im Zusammenhang mit der Umsetzung des Transparenzkodex in Deutschland können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren. Weitere Informationen zur erfolgten Veröffentlichungen von SERVIER in anderen Ländern stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

Das Unternehmen SERVIER

Eine Unternehmenskultur, die auf Vertrauen und Respekt basiert, benötigt Ziele, die es konsequent zu verfolgen gilt.